Diabetes mellitus Typ 2 - eine Volkskrankheit!

Immer mehr Menschen erkranken an Diabetes mellitus Typ II 

Dabei ist der Glucosestoffwechsel gestört und dadurch die Blutzuckerwerte erhöht (Hyperglykämie)

Es handelt sich dabei um eine Störung, bei der Insulin zwar vorhanden ist, an seinem Zielort, den Zellmembranen, aber nicht richtig wirken kann (Insulinresistenz). In der Spätphase ist dann die Bauchspeicheldrüse durch die anfangs notwendige Mehrproduktion an Insulin erschöft und es gibt zu wenig Insulin im Körper. Dieses muß dann zugeführt werden.

Symptome und Beschwerden

  • Polyurie – vermehrtes Wasserlassen
  • Starker Durst, bedingt durch den Wasserverlust
  • Abgeschlagenheit
  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtsverlust
  • Heißhungerattacken
  • Müdigkeit und Leistungsschwäche
  • Sehstörungen
  • Acetongeruch – Geruch von Nagellackentferner

Die Entstehung des Diabetes mellitus verläuft am Anfang symptomfrei bzw.-arm und es dauert oft Jahre, bis die Diagnose gestellt wird.(ca. 4-7 Jahre).

Diabetes mellitus ist oft mit Übergewicht vergesellschaftet, ja hat oft eine Ursache in diesem. Zusammen führen Diabetes und Übergewicht zu einem erhöhten Risiko für Atherosklerose, Bluthochdruck und Koronarer Herzkrankheit mit der möglichen Folge eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls.

Der Diabetes mellitus Typ II tritt im Regelfall gemeinsam mit Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Übergewicht, dann genannt Metabolisches Syndrom auf.

Oft ist Diabetes mellitus auch mit einer Depression vergesellschaftet,die zum Teil durch den Diabetes hervorgerufen werden kann. Ein gut eingestellter Diabetes vermindert eine Depression und verbessert so die Lebensqualität. Eine gut behandelte Depression wirkt sich umgekehrt positiv auf den Diabetes aus.

Gerne beraten wir Sie über diagnostische Möglichkeiten und vor allem über Möglichkeiten, dieser Erkrankung vorzubeugen.

Unsere breite Erfahrung als internistische Praxis bei der Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 stellen wir gern in Ihren Dienst und helfen Ihnen dabei, Ihren Diabetes besser in den Griff zu bekommen und ihr Leben wieder lebenswerter zu gestalten.

Bei Bedarf überweise ich Sie gern zum Diabetologen weiter.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.