Impfungen (Schutzimpfungen) nach STIKO und SIKO

Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme gegen Infektionskrankheiten und wird auch Schutzimpfung, Vakzination oder Immunisierung genannt.

Impfungen schützen vor einer Vielzahl von ansteckenden Erkrankungen, die durch Viren und Bakterien verursacht werden.

STIKO (Ständige Impfkommission in Deutschlend) und SIKO (Sächsische Impfkommission) geben regelmäßig aktuelle Impfempfehlungen heraus. Die einzelnen Krankenkassen schließen dann Impfvereinbarungen ab, in denen diese festlegen, welche der empfohlenen Impfungen sie bezahlen. Die STIKO-Impfempfehlungen der Grundimmunisierungen werden meist übernommen. Reiseimpfungen nur z.T.

Die Empfehlungen der SIKO sind meist umfassender und werden später fast immer in die STIKO-Empfehlungen übernommen.

Impfkalender STIKO und SIKO.

Schutzimpfungen für Säuglinge, Kinder, Jugendliche, Schwangere/Stillende und Erwachsene gehören heute zur individuellen Vorsorge. 

 

Warum impfen?

  • Damit Sie auch morgen noch gesund sind! Impfungen schützen uns und unsere Kinder vor schweren und potentiell tödlichen Erkrankungen  
  • Die in den letzten Jahrzehnten entwickelten IMPFSTOFFE sind ein großer medizinischer Fortschritt für die Gesundheitsvorsorge unserer Bevölkerung. 
  • Zahlreiche schwere Erkrankungen, die nicht selten tödlich endeten, konnten durch Impfungen, besonders auch bei Kindern, verhindert oder sogar ausgerottet werden. 
  • Die Nebenwirkungsrate der heutigen Impfungen, die von der ständigen Impfkommission (STIKO) bzw. der Sächsischen Impfkommission (SIKO) empfohlen werden, ist bei sachgerechter Anwendung extrem niedrig. 
  • Impfkomplikationen sind im Vergleich zu Komplikationen der Erkrankungen gegen die geimpft wird, deutlich seltener.  Kosten in Milliardenhöhe für die von der STIKO empfohlenen Impfungen werden von den Krankenkassen bezahlt. 
  • Die angebotene Impfvorsorge in Deutschland ist ohne Zweifel beispielgebend und wird von anderen Ländern als vorbildlich angesehen. 
  • In Sachsen gibt es eine eigene Impfkommission (SIKO), die noch zusätzlich zu den von der STIKO empfohlenen Impfungen andere empfiehlt. Diese werden größtenteils von den Kassen getragen. 
  • Nach neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen können rechtzeitig durchgeführte Impfungen unter Umständen die Entwicklung von ALLERGIEN, den häufigsten Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter in der täglichen Praxis, bremsen. Wie ist das zu erklären? In unserer Luxusgesellschaft wachsen viele Einzelkinder auf, die isoliert sind undz.B nicht in Kinderkrippen gehen, wo sie mit banalen lnfekten in Berührung kommen. Das Immunsystem(Abwehrsystem) kann nicht genügend trainieren und bildet sozusagen Verlegenheitsabwehrstoffe (Antikörper) gegen Substanzen, die normalerweise ohne Krankheitssymptome vertragen werden, z.B. Pollen, Tierhaare oder Hausstaub. Diese IGE-Antikörper können z.B. zu Pollenallergie, Katzen- und Hundeallergie oder Hausstauballergie führen. Impfungen stimulieren das ganze Immunsystem und bewirken somit eine „natürliche" Antwort des Immunsystems, ohne „andersartige" (allergische) Reaktionen gegen Alltagsstoffe hervorzurufen.
  • Reiseimpfungen und Impfberatung: abhängig vom Zielland. LASSEN SIE SICH RECHTZEITIG BERATEN (am besten ½ Jahr vorher!)

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.